Neuigkeiten MdB trifft THW

"Sicherheit im Blick" - dies war das Motto der diesjährigen Veranstaltung vor dem Paul-Löbe Haus in Berlin.

Mehr als 280 Bundestagsabgeordnete sprachen am Dienstag, den 24. September 2019 vor dem Reichstag mit rund 400 ehren- und hauptamtlichen THW-Vertreterinnen und -Vertretern aus ganz Deutschland über das ehrenamtliche Engagement im THW.

"MdB trifft THW" ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Bundestagsabgeordneten. So folgten auch dieses Jahr viele der Einladung der THW-Bundesvereinigung e.V. (THW-BV) und des THW. Eröffnet wurde die Veranstaltung vor dem Paul-Löbe-Haus von Petra Pau, MdB, Vizepräsidentin des Bundestages und dem parlamentarischen Staatssekretär Stephan Mayer, MdB, der die herzlichen Grüße des Bundesinnenministers Horst Seehofer überbrachte.

 

Petra Pau, MdB sprach als Vertreterin des Bundestagspräsidenten, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, ein Grußwort an alle.
Stephan Mayer, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär begrüßt die Gäste im Aktionszelt.

 

Bei einem Rundgang durch das Aktionszelt, zusammen mit THW-Präsident Albrecht Broemme und THW-BV Präsident Marian Wendt, MdB, informierte sich Stephan Mayer, MdB über neue Konzepte und neue Technik des THW. Digitalisierung und Klimawandel stellen den Zivil- und Katastrophenschutz vor große Herausforderungen. Alle acht Landesverbände präsentierten sich mit unterschiedlichen Themen und zeigten die einsatztaktische Neuausrichtung des THW anhand interaktiver Mitmachstationen.

 

"Veranstaltungen wie „MdB trifft THW“ und die THW-Grundausbildung für MdB geben den Bundestagsabgeordneten einen intensiven und praktischen Einblick in die Arbeit des THW und in das ehrenamtliche Engagement der vielen THW-Helferinnen und -Helfer. Dieses müssen wir auch in der Zukunft tatkräftig unterstützen. Am besten, indem jeder selbst aktiver Teil dieser Familie wird und damit Botschafter des THW und des Zivil- und Katastrophenschutzes.“,
so THW-BV Präsident Marian Wendt, MdB.
THW-BV Präsident Marian Wendt, MdB und die drei Vizepräsidenten Ralph Dunger, Martin Gerster, MdB und Christian Herrmann (v.l.n.r.)

 

Die THW-Jugend präsentierte ihre neue Jugend-App „JApp“. Diese App ermöglicht den THW-Jugendbetreuerinnen und –Betreuern eine schnelle und unkomplizierte Vorbereitung ihrer Jugenddienste. Außerdem können sie selbst Methoden einreichen und den Ausbildungsleitfaden so bereichern. JApp wurde von der THW-BV gefördert.

 

 

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey informierte sich im Besonderen über die Einsatzmöglichkeiten für Bundesfreiwilligendienstleistende im THW.
Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey unterzeichnete zusammen mit der Präsidentin des BaFzA Edith Kürten, fünf Verträge mit Bundesfreiwilligendienstleistenden, die an verschiedenen THW-Standorten die Ehrenamtlichen unterstützen.

 

Ein weiteres wichtiges Thema war der Ausbau des Bundesfreiwilligendienstes im THW. Möglich gemacht durch die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, standen die ersten Bufdi den MdB sowie Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey Rede und Antwort. Anschließend unterzeichnete die Präsidentin des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BaFzA), Edith Kürten, gemeinsam mit der Ministerin fünf Verträge mit Bundesfreiwilligendienstleistenden, die an verschiedenen THW-Standorten die Ehrenamtlichen unterstützen werden. Die jährlich 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze bieten dem THW die Chance, nachhaltiges Interesse für das ehrenamtliche Engagement zu wecken. THW-Präsident Albrecht Broemme freute sich über die rege Beteiligung und das große Interesse der Abgeordneten, zeigt es die Wertschätzung für die Einsatzkräfte des THW.

„MdB trifft THW“ ist die zentrale gemeinsame Veranstaltung der THW-Bundesvereinigung e.V. und der Bundesanstalt THW unter Einbeziehung der THW-Jugend e.V. und findet in der Regel aller zwei Jahre in Berlin vor dem Paul-Löbe-Haus statt.