Projekte Tag der offenen Gesellschaft

THW-Bundesvereinigung e.V. setzt ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt

Am 15. Juni 2019 fand der Tag der offenen Gesellschaft statt. Die THW-Bundesvereinigung errichtete mitten in Berlin eine Tafel. 

 

Die THW-Jugend des Ortsverbandes Frankfurt/ Oder unterstützte uns beim Tag der offenen Gesellschaft.

Die THW-BV hat ein Zeichen für Freundschaft, Vielfalt und Offenheit gesetzt, in dem sie sich am Tag der offenen Gesellschaft beteiligte. Zusammen mit der THW-Jugend aus Frankfurt/Oder haben wir mitten im Herzen Berlins eine Tafel mit Blick auf den Reichstag aufgebaut und Passanten bei kleinen Snacks und Getränken aufgefordert, sich zu uns zu setzen und über Themen wie ehrenamtliches Engagement, Freiheit und Toleranz zu sprechen. 

Zum Mitmachen hat die 2015 gegründete Initiative Offene Gesellschaft gemeinsam mit ihren Partnern – Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesprogramm Demokratie leben, Diakonie, Bertelsmann Stiftung etc. - aufgerufen.

Beim diesjährigen Tag der offenen Gesellschaft haben an mehr als 700 Orten im ganzen Land zehntausende Menschen den dritten Tag der offenen Gesellschaft gefeiert. Es entstanden Situationen, zu denen Menschen aus allen Generationen, Milieus, Herkunftsländern eingeladen waren, um über Demokratie, Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft zu sprechen. Das THW zeigt Haltung – für Demokratie, Teilhabe, Integration. Das THW praktiziert diese „offene Gesellschaft“ schon seit Jahrzehnten, deshalb unterstützen wir diese Initiative und sind auch im nächsten Jahr wieder dabei.

Mehr Informationen zum Tag der offenen Gesellschaft gibt es hier.