Newsletter 07/2021
Newsletter 07/2021
Spenden für das THW

Mehr als vier Wochen sind seit der Flutkatastrophe vergangen. THW-Helferinnen und Helfer haben in dieser Zeit über 1.000.000 Einsatzstunden geleistet. Im Vergleich: Im Coronajahr 2020 waren es innerhalb von 12 Monaten 1.124.398 Einsatzstunden. Eine enorme Leistung!
Sie haben Menschen gerettet, Trümmer beseitigt, Trinkwasser bereitgestellt und Flussufer mit Fähren und Brücken verbunden. Einige der Einsatzkräfte sind selbst betroffen, und haben Hab und Gut verloren und sind dennoch permanent im Einsatz für die Menschen vor Ort. Dieses Engagement, diese Leistungen werden wahrgenommen! Es sind bereits viele Spendengelder für das THW bei der THW-Bundesvereinigung eingegangen. Die ersten 20.000 Euro für die Helfervereinigung Ahrweiler wurden bereits durch THW-BV Präsident Marian Wendt, MdB, und Vizepräsident Martin Gerster, MdB, überreicht. Außerdem unterstützen wir aktuell den Betrieb und die Betreuung des BR Camps. So haben wir am vergangenen Wochenende 1500 Portionen Eis für die Helferinnen und Helfer spendiert. Weitere Projekte befinden sich derzeit in Abstimmung mit THW-Leitung und Stiftung THW.
 

Spendenübergabe Ahrweiler
Ansprechperson

 Swana Hoffmann, Öffentlichkeitsarbeit 
 presse@thw-bv.de, +49 30 2887698-14 

THW-Bundesvereinigung e.V.
Geschäftsstelle, Friedrichstraße 130 b, 10117 Berlin
Spendenkonto: Commerzbank, IBAN: DE17 1004 0000 0207 2015 01

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Klicken Sie auf diesen Link um sich abzumelden.