Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Beiträge

Arbeit des THW wird in der Politik sehr hochgeschätzt

23.09.2014 Das Technische Hilfswerk hat sich den Abgeordneten des Deutschen Bundestages präsentiert. Auf der Freifläche zwischen Bundeskanzleramt und Bundestag zeigten die THW-Helferinnen und Helfer in zwölf Stationen, wie sich Interessierte fast ein ganzes Leben lang beim THW engagieren können. Bei den Politikerinnen und Politikern kam die Veranstaltung „MdB und THW. Freiwillig Helfen“ außerordentlich gut an: Der Präsident der THW-Bundesvereinigung, Stephan Mayer, MdB konnte gemeinsam mit dem Präsidenten der THW-Bundesanstalt, Albrecht Broemme, rund 340 Abgeordnete aller Parteien begrüßen.

 DSC 0494

Präsident Mayer, der auch ein Mandat im Deutschen Bundestag ausübt, ist stolz auf den Erfolg: „Nur wenige Veranstaltungen schaffen es, über die Hälfte der Abgeordneten, unabhängig von der Partei, auf sich zu einen“, erklärte er.

An den zwölf Lebensstationen bauten dann die Politikerinnen und Politiker zum Beispiel mit den THW-Minigruppen ein Vogelhaus oder probierten die blaue Schutzausrüstung der THW-Einsatzkräfte an. Bei den älteren THW-Mitgliedern informierten sie sich über die Vor- und Nachteile der früher genutzten Feldtelefonie und bekamen antike Geräte gezeigt.

Wie hoch die Arbeit des THW geschätzt wird, zeigte auch der Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert. Einmal mehr ließ er es sich nicht nehmen, die Schirmherrschaft für den Termin aus der Reihe „MdB trifft THW“ zu übernehmen und eine engagierte Eröffnungsrede zu halten. Lammert übernahm diese Aufgabe offensichtlich sehr gerne. „Es hätte schon viel passieren müssen, damit ich diesen Termin hier absage“, betonte er.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, MdB nutzte die Gelegenheit, um während der Veranstaltung vier neubeschaffte Fahrzeuge an die THW-Ortsverbände Berlin Steglitz-Zehlendorf (Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt), Naila und Kempten (Landesverband Bayern) und Pirna (Landesverband Sachsen, Thüringen) zu übergeben. De Maizière betonte: „Das THW steht für vielfältige Kompetenzen und Fähigkeiten. Seine Angehörigen stellen sich zuverlässig ihren täglichen Aufgaben Ich unterstütze dies, wo ich kann.“

0
0
0
s2smodern