Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Kalender

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Prominentes Mitglied beim Sozialwerk des Bundes: THW-Präsident Albrecht Broemme

Ralf Bender, Vorstandsvorsitzender des Sozialwerks der Inneren Verwaltung des Bundes e.V., brauchte nicht lange, um THW-Präsident Albrecht Broemme von den Vorzügen der Mitgliedschaft im Sozialwerk zu überzeugen.

Im Rahmen des großen Festaktes des THW-Landesverbandes Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt am 1. Juli 2017 wurde die Gelegenheit genutzt und öffentlich auf die zahlreichen Vorzüge mit seinem eigenen Beitritt zum Sozialwerk hingewiesen.

Das Sozialwerk der Inneren Verwaltung des Bundes e.V. und die THW-Bundesvereinigung stellen bereits seit 2002 abwechslungsreiche Erholungsangebote für alle ehrenamtlichen THW-Helferinnen und Helfer sowie für Mitglieder der THW-Helfer- und Förder-Vereine einschließlich ihrer Familien zur Verfügung.

Das breite Angebot des Sozialwerks umfasst unter anderem hochwertige und vielseitige Gruppen- und Individualreisen zu ermäßigten Preisen.

Die THW-Bundesvereinigung beteiligt sich an den Kosten der Mitgliedschaft, dadurch zahlen THW-Mitglieder nur 30,- € im Jahr. Dieser Betrag ist zudem steuerlich absetzbar.

Für Fragen steht Ihnen Stefanie Treutler gerne unter 030 / 288 769 812 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Text: Treutler / Schneid

Foto: Peter

 

0
0
0
s2sdefault

Gewässer- und Deichverband „Oderbruch“ (GEDO) mit der Ehrenplakette „Dank und Anerkennung“ der THW-Bundesvereinigung ausgezeichnet.

Zum Jubiläum des 300 jährigen Bestehens des Gewässer- und Deichverband Oderbruch (GEDO) wurde am 23. Juni 2017 am Schöpfwerk an der Gusower Alten Oder mit einem Festakt und einer begleitenden vielfältigen Ausstellung an die Flutdaten von 1997 und 1947 erinnert, bei der die Menschen im Oderbruch schwer betroffen waren. Zeitgleich fand auf dem Areal rund um das Schöpfwerk der „Tag der offenen Tür“ statt.

Weiterlesen ...

0
0
0
s2sdefault

„Hoher“ Besuch beim THW Duisburg

Duisburg, 24. Mai 2017.

In der letzten Woche besuchten die Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung e.V. und Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion

Christine Lambrecht, Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und MdB für den Wahlkreis Duisburg I Bärbel Bas und der THW-Landesbeauftragte für NW Dr. Hans-Ingo Schliwienski den THW-Ortsverband (OV) Duisburg. Sie machten sich ein aktuelles Bild vom OV-Leben, von der Liegenschaft und den laufenden Umbaumaßnahmen.

Im informativen Gespräch tauschte sich die OV-Führung mit den Gästen über die aktuelle Situation des OV Duisburg aus. Besonderes Augenmerk lag hier auf den Bereichen der Nachwuchsgewinnung und dem Frauenanteil in der Helferschaft. THW-typische Alltagsprobleme wurden angesprochen, sowie über Lösungsansätze nachgedacht.

Weiterlesen ...

0
0
0
s2sdefault

Ausgezeichnet – Walter Nock erhält die Ehrennadel der THW-Helfervereinigung in Gold und die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

Berlin, 1. Juni 2017.

Wenige Wochen nach seiner Verabschiedung als Landessprecher des Technischen Hilfswerks (THW) für Baden-Württemberg wurde Walter Nock am 1. Juni 2017 in der Bundeshauptstadt gleich zweifach geehrt.

Die THW- Bundesvereinigung e.V. würdigte ihn mit der Ehrennadel der THW-Helfervereinigung in Gold.

Für seine großen Verdienste um den Bevölkerungsschutz in Baden-Württemberg und sein jahrzehntelanges, herausragendes, ehrenamtliches Engagement im Technischen Hilfswerk zeichnete Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Walter Nock mit der Staufermedaille aus.

Die Präsidentin der THW-Landesvereinigung Baden-Württemberg e.V. Nina Warken, MdB, lobte in ihrer Begrüßungsrede Nocks diplomatischen Umgang mit den Politikern. „Walter Nock war bei seinen dienstlichen Terminen in Berlin häufiger Gast in vielen Bundestagsbüros und auch unserer Landesvertretung war er stets sehr verbunden. Mit viel Transparenz und Offenheit begegnete Walter Nock nicht nur den Abgeordneten in Baden-Württemberg, sondern auch denen in der Bundeshauptstadt. Wenn es um Mittel für das THW ging stellte er nicht nur Forderungen, sondern präsentierte zugleich realisierbare Vorschläge. Dies überzeugte auch die Politiker“, betonte Nina Warken. Sie hatte, gemeinsam mit Nocks Nachfolger, Landessprecher Michael Hambsch und dem Vizepräsidenten der THW-Landesvereinigung e.V. Baden-Württemberg Markus Jaugitz, die Abschiedsveranstaltung für Walter Nock von der politischen Bühne in Berlin initiiert.

Weiterlesen ...

0
0
0
s2sdefault

Präsident der THW-Bundesvereinigung, Stephan Mayer, MdB und Dr. Andreas Nick, MdB, zu Gast im Technischen Hilfswerk Westerburg

Westerburg. Das THW Westerburg hieß am 24.05.2017 den Präsidenten der THW-Bundesvereinigung und Mitglied des Bundestages, Stephan Mayer, sowie Dr.

Andreas Nick, Mitglied des Bundestages, willkommen und nutzte die Gelegenheit für Gespräche zur Lage des ehrenamtlichen Zivil- und Katastrophenschutzes. Am Gespräch im Ortsverband nahmen ebenfalls Landtagsabgeordneter Ralf Seekatz sowie der Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, teil.

Weiterlesen ...

0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien