Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Vizepräsidentin THW-BV Christine Lambrecht, MdB ehrt Karl-Robert Röhrig

Dank für 50 Jahre Engagement im THW

Schriesheim, 17. April 2016

Anlässlich des 50. Dienstjubiläums als Ehrenamtlicher im Technischen Hilfswerk (THW) und der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes letzten Jahres kamen mit Christine Lambrecht, MdB und dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium der Finanzen Michael Meister, MdB, zwei Vertreter der Bundespolitik in die Weinstadt Schriesheim, ebenso wie Familie sowie Kameradinnen und Kameraden des 67-Jährigen.

v. l.n.r.: THW-Landesbeauftragter HERPSL Werner Vogt, THW-BV-Vizepräsidentin Christine Lambrecht, MdB, Schriesheimer Bürgermeister Hansjörg Höfer, Karl-Robert Röhrig und Lampertheimer Bürgermeister Gottfried Störmer.

"Respekt" bekundete Staatssekretär Michael Meister, MdB: "Ich kann mir in meinem jugendlichen Alter eine 50-jährige Tätigkeit kaum vorstellen." Röhrig sei in seinen Auslandseinsätzen ein "Botschafter der Bundesrepublik in Notsituationen" gewesen.

Auch die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und frisch wiedergewählte Vizepräsidentin des THW-Bundesvereinigung e.V. Christine Lambrecht, MdB zeigte sich "sehr beeindruckt". Röhrig habe mehr als 1.400 Stunden pro Jahr in das THW investiert und dabei stets große Vehemenz beim Vorbringen der Anliegen seines Ortsverbands Lampertheim gezeigt. Dennoch sei Röhrig nie "Nörgler, sondern einer, der sich einsetzt".

Werner Vogt, Landesbeauftragter des THW-Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland (HERPSL) bezeichnete Röhrigs ehrenamtliche Tätigkeit als "Lebenswerk" und bekannte: "Man kann als Ehrenamtlicher im THW nicht viel mehr machen als Sie." Dabei sei er "nicht immer hundertprozentig bequem."

Röhrigs außergewöhnliches Engagement machte auch seine Familie möglich, allen voran seine Frau. Vogt dankte ihr mit einem Blumenstrauß: "Danke, dass Sie ihn für das THW zur Verfügung gestellt haben."

Röhrig selbst erhielt von Vogt seine Urkunde für 50 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im THW - eine Tätigkeit, die als stellvertretender Ortsbeauftragter nach wie vor andauert.

Text von Frederick Mersi

Redaktionelle Änderungen THW-BV

Foto: privat

0
0
0
s2smodern